Exter: Blick auf die A2 (2004)
Wichtige Mitteilung vom 28.03.2016

Durch eine Umstellung der PHP-Version kommt es aktuell zu Problemen bei der Navigation der Webseite, manche Artikel wie z.B. die "Beiträge zur Ortsgeschichte" sind nicht über die gewohnten Links erreichbar. Wir arbeiten daran, dieses Problem so bald wie möglich zu beheben und bitten bis dahin um Ihr Verständnis.

*


Herzlich willkommen...

auf der Internetseite der "Geschichtswerkstatt Exter - Regionalgeschichte in Vlotho und Umgebung". Treten Sie ein in unsere Galerie zur Geschichte der mehr als acht Jahrhunderte alten Weserstadt Vlotho mit ihren heutigen Ortsteilen Vlotho-Stadt, Valdorf, Uffeln und ... Exter!

Erfahren Sie mehr über uns unter "Das sind wir", blättern Sie in der ständig erweiterten Sammelreihe "Beiträge zur Ortsgeschichte" und stöbern Sie in den Neuigkeiten aus unserer Geschichtswerkstatt. Unser Programm erhalten Sie hier!

Wir laden ein zum Stöbern und Lesen, zum Nachfragen und Anregen: Wir machen Geschichte vor Ort. Unser Tagebuch informiert nicht nur über unsere Veranstaltungen und Aktivitäten sondern auch über neue Geschichte(n) und andere Änderungen auf unserer Seite. (Zuletzt aktualisiert am 24. März 2016)


Außer den Hauptseiten (s. Menü) wird jede neu aufgerufene Seite in einem eigenen Fenster geöffnet, zum Verlassen bitte schließen. - Die Textvorschau rechts wechselt, wenn Sie die Grafik mit dem Stadtwappen links oben oder das Kopfbild anklicken!

Letztes aktuelles Register »Beiträge zur Ortsgeschichte« vom 31.12.2015
(s. Menü: downloads)

Service: Das Programm des Heimatvereins Vlotho können Sie hier abrufen.

Titelvorschau
Neu zum 25. April 2016

Allee in Langenbielau (Schlesien)

168 S., 170 x 220 mm, 102 Abb. br.

  Wir sind vor Ort
 
April 2016
  25. Neues Buch: Flüchtlinge
 
Mai 2016
  02. Wui kürt Platt
  16. Deutscher Mühlentag
 
Juni 2016
  06. Thema noch offen

Alle Termine // Als PDF

Gastlichkeiten in Exter
Diese Dokumentation entstand 1995 anlässlich des damaligen kreisweiten Vierten Geschichtsfestes des Kreisheimatverein Herford. Im Veranstaltungsort Spenge zeigten wir in lebendiger Aktion, wie man Bier fernab von Kupferkesseln und Eiskellern braut. Einen Crash-Kurs in der Braukunst hatte Wochen vorher ein professioneller Braumeister mit uns durchgezogen, damit wir auch etwas handfestes bzw. trinkbares vorweisen konnten. Das vorab gebraute Bier fand regen Zuspruch, es hätte auch ... // Mehr lesen.